Erfolge beim Michel-Pokal

Zwei Flächen, zwei Turniertage, benannt nach einem Wahrzeichen der Hansestadt Hamburg – welche Turnierveranstaltung ist wohl gemeint?

Genau! Die Michel-Pokale in Glinde.

Die bereits 11. Auflage am 9./10. März 2019 umfasste mehr als 500 Startmeldungen und natürlich war auch unser Verein vertreten.

Der Samstag:

Um 11:20 Uhr starteten Daniel Hoffmann und Michelle Paul zusammen mit 14 weiteren Paaren in das Turnier der Hgr C Std. Nach der Vorrunde, einer ersten und zweiten Zwischenrunde, in denen sie ihren Anspruch auf eine Teilnahme an der Endrunde untermauerten, hieß es alle Kraftreserven für das Finale zu mobilisieren und das gelang: Mit dem zweiten Platz in allen 4 Tänzen und einer Hand voll Einsen in der Wertung war der 2. Platz das lohnende Resultat.

Um 20:30 Uhr bildete die Hgr A Std den krönenden Abschluss des ersten Turniertages. Sieben Paare kämpften um den begehrten Michel-Pokal. Nach einer Vorrunde, zogen sechs Paare ins Finale ein. Peer Stricker und Dana Wilhelmsen konnten leider keine Topleistungen abrufen und beendeten das Turnier auf dem 4. Platz. Kopf nicht hängen lassen! Es wird wieder Berg auf gehen!

Der Sonntag:

Daniel Hoffmann und Michelle Paul – Hgr C Std – Klappe die zweite. Die Leistung vom Vortag wollte und konnte bestätigt werden, das Paar sicherte sich den 2. Platz von 13 Paaren. Mit zwei Platzierungen und 24 Punkten im Gepäck haben die beiden einen weiteren großen Schritt in Richtung Aufstieg getan. Wir gratulieren zu diesen tollen Ergebnissen!

(Peer Stricker)

links: Siegerehrung C Std, rechts: Siegerehrung A Std