Aufstieg in Rostock

Ein halbes Jahr lang kein Latein Turnier? „Eindeutig eine zu lange Zeit“, dachte sich unser Hauptgruppenpaar Michelle Paul und Daniel Hoffmann. Deshalb machten sich die beiden trotz des schönen Wetters auf den Weg in das knapp 200 km entfernte Rostock.

Dort ging es für die Beiden erst einmal in ihrer Paradedisziplin Standard zur Sache.
Nach einer durchwachsenen Vor- und Zwischenrunde in der Hauptgruppe C stand es fest: Finale!
Doch die Hitze in der Halle machte ihnen zu schaffen, weshalb sie sich am Ende einen unzufriedenen 4. Platz von 13 Paaren ertanzten.

Nach einer längeren Pause ging es nun an die 2. Disziplin. Beide waren umso mehr aufgeregt, da sie nach sechs Monaten Pause mit neuen Folgen in der Hauptgruppe D- Latein an den Start gingen. Doch nicht nur durch die neuen Folgen oder die lange Pause war es ein besonderes Turnier, denn es fehlte nur noch eine einzige Platzierung für den Aufstieg in die C-Klasse.

Dann war es soweit! Schon nach dem ersten ChaChaCha gingen beide freudestrahlend von der Fläche, denn es hatte alles besser funktioniert, als erwartet. Ebenso verlief es auch nach der gefühlvollen Rumba und dem spritzigen Jive. Nach der guten Vorrunde kam die Frage auf: Klappt der Aufstieg heute vielleicht doch?
Es stand auf jeden Fall fest, dass Michelle und Daniel es in die Zwischenrunde geschafft hatten.
Die Anspannung war groß, als die Zwischenrunde zu Ende war, die nach eigenen Worten noch besser lief, als die Vorrunde. Den beiden war die Erleichterung ins Gesicht geschrieben, als die Turnierleiterin nach minutenlangem Warten die Nummern für das Finale verkündete und ihre Nummer nannte. Da stand es fest: Wir sind aufgestiegen!!
Diese Erleichterung nahm das Paar mit in die Endrunde. Nach dem die erste offene Wertung gezeigt wurde, stand fest, dass es im ChaChaCha der 3. Platz werden würde. Doch dieses Ergebnis reichte den beiden nicht, sie wollten mehr. Deshalb legten Michelle und Daniel noch eine Schippe drauf und konnten nach einem 1. Platz in der Rumba und einem 1. Platz im Jive auf der obersten Stufe des Podestes Platz nehmen und die Goldmedaillen entgegennehmen. So hieß es am Ende: 1. Platz von 18 Paaren und Aufstieg in die Hauptgruppe C Latein.

Natürlich nahmen Michelle und Daniel die Gelegenheit wahr in der C-Klasse mitzutanzen. Doch nach zwei Turnieren in der sehr warmen Halle war den beiden die Erschöpfung anzusehen. Dennoch erreichten sie mit sechs weiteren Paaren das Finale und belegten den 7. Platz von 9 Paaren.

Wir gratulieren recht herzlich zu dem erfolgreichen Turniertag und vor allem zum Aufstieg in die Hauptgruppe C Latein.

links: das aufgestiegene Paar Michelle Paul und Daniel Hoffmann;
rechts: Siegerehrung Hauptgruppe C Latein